S c h u l l a n d h e i m     O b e r a m m e r g a u
5. Klasse


(20. bis 24.06.16)

 

1. Tag: Montag, 20.06.16:
Am Montag trafen wir uns vor der alten Turnhalle. Wir warteten mit der 6. und 7. Klasse gespannt auf den Reisebus. Dann fuhren wir um 8 Uhr ab.

Nach der Hälfte der Fahrt machten wir an einer Tankstelle Pause. In den 15 Minuten konnten die Kinder etwas zu Essen oder zum Trinken kaufen.
Anschließend fuhren wir in einem Rutsch weiter bis zur Jugendherberge nach Oberammergau.
Im Anschluss wurden wir auf die Zimmer verteilt, um unsere Koffer auszupacken. Nachdem die Betten bezogen waren
und wir uns etwas eingerichtet hatten, trafen wir uns unten im Foyer, um gemeinsam Einkaufen zu gehen.
Als wir wieder in der Jugendherberge ankamen, ruhten wir uns etwas von der Fahrt und dem Einkauf aus.
Danach spielten wir draußen, bis es um 18 Uhr Abendessen gab. Zum Abendessen gab es eine Pasta-Party mit verschiedenen Soßen.
Um 21 Uhr trafen wir uns zur Nachtwanderung. Wir suchten Fledermäuse, machten Spiele und liefen mit Fackeln durch den Wald.
Als wir zurück in der Jugendherberge waren, fielen wir müde in unsere Betten.

 

2. Tag: Dienstag, 21.06.16
Alle überstanden die Nacht gut und freuten sich auf den neuen Tag.

Wir frühstückten und liefen dann zur Sommerrodelbahn.
Dort angekommen fuhren wir mit dem Sessellift auf den Berg.
Christine, unsere Führerin, erklärte uns etwas über die Tiere und den Wald
in Oberammergau.
Wir suchten im Wald nach Tierspuren und fanden viele.




Im Anschluss spielten wir noch auf dem Waldspielplatz,
um dann mit der Sommerrodelbahn wieder zurück ins Tal zu fahren.
Wieder bei der Jugendherberge angekommen, spielten
und tobten wir im Garten der Herberge.
Nach dem Essen schauten wir gemeinsam das Fußballspiel
und Deutschland gewann 1:0 gegen Nordirland.

 

 

3. Tag: Mittwoch, 22.06.16
Am Morgen frühstückten wir und gingen danach wandern.

Es hatte 30 Grad.

                  

Nach der Wanderung gingen wir zur Ammer, um uns abzukühlen.
Am Nachmittag stellten wir selber Mozzarella her.
Der war sehr lecker und ein bisschen salzig.
Und so ging der Tag fröhlich zu Ende.

 

 

 

 

4. Tag: Donnerstag, 23.06.16
Am Vormittag gingen wir in die Stadt und machten eine Stadtrallye.

Ein netter Mann verriet uns alle Antworten. Wir hatten Glück.
Nach der Rückkehr in die Jugendherberge kühlten wir uns
wieder in der Ammer ab, weil es so heiß war.
Später waren wir mit Frau Dlugosch-Keim
und Frau Wassermeier ein Eis essen.
Am Abend gingen wir noch einmal Einkaufen.
Zum Abschluss unserer Klassenfahrt wurde gegrillt

            

und später gab es eine große Party mit Disco.
Alle hatten Spaß und niemand hat sich gelangweilt.

 

 

 

5. Tag: Freitag 24.06.16
Der Vormittag war richtig stressig. Wir mussten früh aufstehen und Koffer packen.

Es war wieder ein sehr heißer Tag, aber zum Glück hatte der Bus eine Klimaanlage.

.