V o r l e s e w e t t b e w e r b
2016

 

Unsere Schulhaussiegerin Anna Hausner berichtet
vom Lesewettbewerb 2016:

Zuerst hatten wir an unserer Schule eine Ausscheidung:

Die fünf besten Leser jeder Klasse durften einen Text
vor beiden Klassen vorlesen.

Ich hatte eine Stelle aus "Conni auf dem Reiterhof"
von Julia Böhme ausgesucht.
Als unbekannten Text lasen wir dann
von den beiden Klassenlehrerinnen
"Die Prinzessin auf der Erbse" vor.

So wurde ich Schulhaussiegerin in Leutershausen.

 

Die nächste Ebene wurde in Herrieden ausgetragen.
Nachdem alle ihren bekannten Text vorgelesen hatten, dachte ich:
"Es gibt sehr gute Leser!"

Danach ging es weiter mit dem unbekannten Text
aus "Der Ursuppenprinz" von Christina Eberts.
Dort gab es schwierige Wörter, die ich noch nicht kannte,
aber ich wurde wieder Erste.
Als Geschenk gab es das Buch und ein Glas voller Edelsteine.

 

Beim Bezirksvorlesen in Schalkhausen trafen sich acht Sieger. Ich las diesmal aus "Ostwind 1" vor.
Nach dem zweiten Durchgang aus "Der Geist im Monsterland" mussten noch vier Fragen zum Text beantwortet werden.
Dort gewann Ariana den Wettbewerb.

 

Mir hat es Spaß gemacht, an dem Wettbewerb teilzunehmen, obwohl es auch ganz schön aufregend war!

Anna Hausner, Kl. 3b