Der  Karneval  der  Tiere

 

Am 4. Mai fand in unserem Lutherhaus
"das musikalische Highlight" des Jahres statt:

Der Karneval der Tiere!

Die Idee und Ausführung dazu stammte von Martina Trumpp,
einer ehemaligen Schülerin unserer Schule,
die nun ein eigenes Festival leitet namens "d`accord",
was heißt:
Zusammenklang oder auch: Einverstanden!!

Welch ein Glück für uns, dass es die Musiker hierher führte!

Im Musikunterricht wurden die 14 Stücke des Karneval besprochen,
die Schüler der 3a bereiteten in Kunst die Tiere
für den Flyer und den Raumschmuck vor,
die Hauswirtschaftsgruppe der 8. Klasse von Frau Ryttich
versorgte die Künstler mit wohlschmeckenden Snacks und Kuchen.

 

Nun konnte der Kunstgenuss beginnen:

 

 

Frederic Böhle,  den manche aus dem Fernsehen kannten,
führte als Sprecher durch das Programm:
Man konnte ihn als "Löwen" erkennen,

dann ließ Martina an der Geige den Hahn krähen und die Esel iahen,
den Kuckuck hörte man bei Sofia, am Xylophon standen längst verstorbene Dinosaurier auf ...
Alena am Kontrabass führte die Elefanten vor,

die Flöte ließ viele Vögel aus der Voliere hörbar werden.

 

 

 

 

Zum Finale musizierten alle zusammen. Der große Beifall erklatschte noch ein Finale und dann hieß es "Autogramme sammeln"!
Dafür reichten die Prospekte gar nicht mehr aus! Sogar abends kamen noch Schüler, um mehr zu sammeln!

 

 

                                                                                       

 

 

Wir alle hoffen, dass Martinas Plan, nächstes Jahr wiederzukommen, in Erfüllung geht!