A d v e n t s b ä c k e r e i

Ein paar Grundschullehrerinnen veranstalteten wieder
einen "Plätzchentag", an dem die Grundschulkinder, deren Geschwister,
Mamas und Papas, ja sogar Großeltern in der Schulküche hantierten.


Hier ein kleiner "Rundgang" durch die GS-Klassen:

 

Klasse 1a von Frau Boguth:

Am 28. November trafen wir uns
zum gemeinsamen Plätzchenbacken
für die bevorstehende Adventszeit.
Viele fleißige Hände halfen uns dabei.



Anmerkung der Lehrkraft:

Schön,

eine ehemalige Kollegin
wiedergesehen zu haben,
deren Enkelkind in der Klasse 1a lernt!

Weiterhin einen angenehmen Ruhestand
und alles Gute !

 

Wir kneteten, rollten,
stachen Herzen und Sterne aus
und vieles mehr.


 

 

 

 

Auch das Verzieren
machte
großen Spaß.

 

 

 

 

 

 

 

Manchmal naschten wir auch schon ein wenig.


Zum Schluss hatten wir eine Menge leckerer Plätzchen gebacken.

Diese lassen wir uns nun jeden Morgen bei Kerzenschein und weihnachtlicher Musik schmecken. Hmmm!!



Ein großes Dankeschön allen Mamas, Omas und Paten, die uns geholfen haben!

 

 

 

Klasse 4a von Frau Wagner:

Auch die Klasse 4a hatte am 30.11. viel Spaß am Backen.

 

 

 

 

 



Schön war's!!

 

  

 

Klasse 2a von Frau Mahner:

Rechtzeitig vor dem ersten Advent trafen sich Schüler, Mamas und Omas der Klasse 2a
am 29. November 2018 zum gemeinsamen Plätzchenbacken in der Schulküche.

 

 

 

 

 

 

 


Am Ende
hatten wir wieder viele leckere Plätzchen
für unsere morgentliche Adventsfeier.


 

 

 

Klasse 1b von Frau Domdey:

Auch die Klasse 1b traf sich vor der Adventszeit
zum Plätzchenbacken in der Schulküche.
Selbst unser Klassenfuchs Kuschel unterstützte uns,
wo er nur konnte.



Natürlich hatten wir auch noch viele andere fleißige Helfer dabei.

Ohne sie wäre dieser gemeinsame Nachmittag
nicht möglich gewesen.

Nochmals vielen Dank dafür!!

 

Zuerst mussten wir den Teig vorbereiten und rollen,
damit wir viele schöne Plätzchenformen
herstellen und stechen konnten.



Selbst schweres Gerät kam zum Einsatz  -  
aber seht selbst (linkes Bild).

 

Hier seht ihr nun, wie wir unsere Plätzchen vorbereiteten. Das war manchmal gar nicht so einfach …. Hat aber sehr viel Spaß gemacht.
Man kann sogar sagen, dass manche Plätzchen schon eher Kunstwerke geworden sind, die fast, aber nur fast, zu schade zum Essen waren.
Natürlich haben wir aber auch ab und zu schon mal zwischendurch genascht.

 

 

Hier eine kleine Auswahl unserer fertigen Plätzchen,
die wir nun jeden Morgen in unserem Morgenkreis
bei Kerzenschein und Weihnachtsgeschichten
genießen können.

                

 

 

Weihnachten könnte ruhig öfter im Jahr sein!!