N O T B E T R E U U N G

 

Die Schulen bieten  –  soweit das Infektionsgeschehen
es zulässt  -  eine Notbetreuung an,
und zwar für Schülerinnen und Schüler
der Jahrgangsstufen 1 bis 6 und
für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung
oder entsprechender Beeinträchtigung,
die eine Betreuung notwendig macht.


 

In der Notbetreuung muss
neben dem intensiven Lernen
auch mal der Kopf frei werden,
um anschließend erholt weiterzuarbeiten.

So wurde in einer Pause
der Schneemann Olaf gebaut.