Technik 9:  Übungsprojekt 
 
Handy-Ladehalterung aus Plexiglas

   

 

In der 9. Jahrgangsstufe steht die Projektprüfung an.
Daher üben wir bereits jetzt  ...   planen, entwickeln Entwürfe, zeichnen und bauen eine Halterung für das Handy,

die gleichzeitig das Aufladen an der Steckdose ermöglicht.
 

Schritt 1:
Planen und Skizzieren des Werkstückes
 
Schritt 2:
Prototyp aus geeignetem Material (Papier) "entwickeln"
 
Schritt 3:
Schablone (Karton) mit Folienstift auf das Plexiglas übertragen
 



Außerdem lernen wir Wichtiges zur Bearbeitung von Acryl- bzw. Plexiglas,
recherchieren im Internet und erstellen Einträge für unsere Übungsprojektmappe.

 

 

Schritt 4:
Für den Innenschnitt (Stecker) --> Bohrungen anzeichnen,
vorsichtig vorstechen und bohren
(Schutzbrille nicht vergessen!)

   

Schritt 5:
Mit der Laubsäge die Aussparung für den/die Stecker aussägen

 

Schritt 6:
Innenschnitt(e) feilen und schleifen

 

Schritt 7:
Außenform sägen; evtl. Hilfsbohrungen durchführen

 


Schritt 8:
Außenform abziehen, feilen und schleifen



 

Schritt 9:
Alle Kanten mit Nassschleifpapier bearbeiten ("polieren")

 

Schritt 10:
Probebiegen
:

Wenn alle Kanten glatt und poliert sind,
dürfen alle Schüler(innen) zuerst mit Reststücken "Probebiegen":

- vorher unbedingt die Schutzfolie(n) abziehen
- Biegekanten mit wasserlöslichem Folienstift aufzeichnen
- das Thermobiegegerät einschalten und Heizdraht aufwärmen lassen
- Biegekante exakt über den Heizdraht legen
- wenn das Material die richtige Temperatur hat (160 Grad),
  mit Hilfe der Winkellehre fachgerecht biegen
 
 
Vorsicht!
- Ist das Material noch nicht warm genug --> Bruchgefahr!
- Liegt das Material zu lange über dem Heizdraht --> Hitzebläschen!

 

Schritt 11:
In sinnvoller Reihenfolge alle erforderlichen Biegungen durchführen

 

Schritt 12:
Funktionsprüfung!

--> Hier ein paar Ergebnisse: