Mathetag

09.07.2013

 

Die Grundschule nimmt seit zwei Jahren am Programm "Sinus an Grundschulen" teil. Unser Ziel dabei ist es, die Qualität des mathematischen Unterrichts zu steigern. Leistungsstarken und leistungsschwächeren Kinder soll gleichermaßen Zugang zu mathematischem Denken eröffnet und selbständiges Lernen ermöglicht werden. Schüler sollen kreativ sein, Probleme lösen, darüber reden, begründen, argumentieren und begründen.

 

Bei unserem Mathetag wollten wir nun allen Schülern der Schule
solche mathematischen Aufgabenstellungen
zum Knobeln, Ausprobieren, Kombinieren und Rechnen
in verschiedenen Schwierigkeitsgraden anbieten.

Sie sollten erleben,
dass Mathe Spaß machen kann
und es nicht immer nur eine Lösung gibt.

Eröffnung durch die Schulleiterin Frau Haberecker, die Organisatorin Frau Mahner und die Schulband

 

 

 

 

Der Elternbeirat sorgte
mit vielen fleißigen Eltern
für ein sensationelles,
gesundes Frühstück -
und das kostenlos!!!


         

Ein Augen- und Gaumenschmaus!

 

 

Hier ein kleiner Rundgang "durch die Klassen" bzw. durch das abwechslungsreiche Angebot:

 



Kl. 1a:
Rechenschlangen/
Kopfrechnen


Kl. 1b: Rechendreiecke

 

 



Kl. 2a:
Knobeleien mit Streichhölzern,
Pentominos

 

 

In jedem Klassenzimmer sollte auch das Schätzen geübt werden ... an vielen verschiedenen Dingen.
Die Kinder sollten auch sehen, dass ein kleines Glas mit Reiskörnern eine viel größere Menge sein kann

als ein großes Glas mit Muscheln.

 

Schätzt doch mal, wie viel Stück ... in einem Glas sind!!


Spax


Wäscheklammern


Reiskörner


Smarties


Streichhölzer

 

 



Kl. 2b:
Origami

 

 


Kl. 3a:
Kombinatorik


Wie viele "Bekleidungs-Kombinationen" sind möglich?

 

 

Kl. 3b:
Gummibärchenschach

 

 

 




Kl. 4a:
Rund um den Würfel

 

 

Elternbeiräte - mit großem Engagement

Zwischendurch griffen die Kinder begeistert an dem gesunden Buffet zu und ließen es sich schmecken!



Super

schmeckte auch
das frisch

zubereitete
Erdbeer-
Milchshake.


 

 



Kl. 4b:
Geometrische Erfahrungen
mit Papier

 

 

Jeder Schüler hat anfangs
einen sogenannten "Laufzettel" erhalten,
auf dem für jede erfolgreich
durchgeführte Aktion
ein Stempel aufgedruckt worden ist.

 

 

 

Fleißig, fleißig!

 

 


Kl. 5:
Schattenbaukästen


Kl. 6:
Gerecht teilen

 

 


Kl. 7: Sudoku ......


... und aus Würfeln eine Kugelbahn bauen

 

 

Kl. 8:
Kopfgeometrie


 

 

GS-Seminar: Knobelspiele

 

 

Es war ein spannender Tag
mit viel Abwechslung ...


... jederzeit wieder!