Qualistreich 2010

 

 

Am 15. Juli 2010 fand der traditionelle, von den Schülern begeistert bejubelte Qualistreich der AK '10 statt.
Die Eingangstüren waren mit großen grünen Papiertonnen "versperrt", so dass ein Betreten der Schule nicht möglich war.
Außerdem schütteten die Neuntklässer aus dem 2. Stock Wasser in rauen Mengen auf das kreischende Publikum.
Für die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich die Absolventen etwas Besonderes ausgedacht:

Bobbycar-Rennen und Quizfragen.

 


Marc und Renee "gaben denTon an"!


Die anderen Neuntklässer warteten auf ihren Einsatz.

 

 


... in Erwartung




Wasser marsch!

 

 

Dann begann das Bobbycar-Rennen ... es traten immer zwei Lehrer gegeneinander an.

 


Frau Ebert gegen Herrn Schmitt


Frau Tyma-Kleinschrodt gegen Herrn Kagermeier

 

 


Frau Probst gegen Herrn Krönert


Frau Diller gegen Frau Schönamsgruber

 

 


Michael moderierte gekonnt!

Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, mussten die Lehrer Fragen über Lehrerkollegen beantworten.

Beispiele:
- Was ist das Lieblingsgetränk von Herrn Sturm?
- Welchen Lieblingssport hat Frau Vogt?


Wurde die Frage richtig beantwortet, erhielt derjenige einen Schlüssel. Dann galt es, das passende Vorhängeschloss zu finden und aufzusperren.

Waren (irgendwann) alle Schlösser geöffnet,
konnten die grünen Abfalltonnen weggeräumt
und die Eingangstüren geöffnet werden.

 

 


Frau Wagner contra Frau Mahner


Frau Schreiber trat sicherheitshalber mit Helm
gegen Frau Zwengauer an.

 

 

 

 

Dann endlich durften auch die Schülerinnen und Schüler um die Wette fahren ...

 

 

 

 

Zwischendurch gab's wieder Bonbons, Wasserbomben und Wasserduschen ...

   

 


"Wasser, Wasser, Wasser!!!"


Sonja - strahlend und patschnass!

 

 

Nachdem der Spuk vorbei war,
brachte der Hausmeister für die Neuntklässer

schon mal Schubkarre, Schaufeln und Besen.




Auch das gehört dazu!

 

Ein toller Qualistreich - besonders das Bobbycar-Rennen war der Hit!

 

                                                   

 


 

 

E n t l a s s f e i e r

am 21. Juli 2010


Die stellvertretende Schulleiterin, Frau Tyma-Kleinschrodt,

begrüßte die Bürgermeister aus Leutershausen und Colmberg,
Stadträte, Vertreter des Elternbeirats,
Kolleginnen und Kollegen
und vor allem natürlich die Schülerinnen und Schüler
der 9. Klasse mit ihren Familien.

 

Von den 17 Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse haben 14 den qualifizierenden Hauptschulabschluss geschafft.
Alle Schülerinnen und Schüler sind mit einem Ausbildungsplatz bzw. mit einer weiteren Schulbildung versorgt.

 

Nach den Worten zur Schulentlassung
durch Herrn Bürgermeister Heß
sprach der Elternbeiratsvorsitzende, Herr Assenbaum,
ein Grußwort.

Außerdem dankte er der stellvertretenden Schulleiterin,

Frau E. Tyma-Kleinschrodt,
die auch im Schuljahr 2009/10
die Gustav-Weißkopf-Volksschule
in sehr guter harmonischer Weise leitete.

 

 


Rückblick auf die Schulzeit - von Michael und Marc


Alle Lehrerinnen und Lehrer, die je in der 9. Klasse unterrichtet haben,
erhielten als Dankeschön einen Blumengruß.

 

 


Herr Assenbaum, Bgm. Kieslinger, Bgm. Heß


Auch der Klassenleiter, Herr Kagermeier, hielt eine Rückschau

 

 


Toller, musikalischer Beitrag der Junglehrer:
Don't worry, be happy


Warten auf die Abschlusszeugnisse

 

 

Gedanken zur Schulentlassung



Wer hätte das gedacht!
Die Schulzeit bietet viele Parallelen
zu Schuhen ...

 

Sehnsüchtig erwartet: die Aushändigung der Abschlusszeugnisse

 

 


Klassenbeste: Stephan und Anja

 

 

 


Die 9. Klasse mit der stellvertr. Schulleiterin
und dem Klassenlehrer





Die Schülerband (eröffnete und) beendete den offiziellen Teil.

 

 

    Es folgte die Einladung zum Buffet im 1. Obergeschoss    

 

 

 

 


Achtklässer der HsB-Gruppe halfen gerne ...


Auch den kleinen Gästen schmeckte es.

 

 

Na,
wenn man da
keinen Appetit
bekommt ...



  


Ein schöner Abschluss!