Q u a l i s t r e i c h
   der  9.  Klasse
im Juli 2013





Diese
T-Shirts/
Kapuzenpullis

sagen
alles!!

 

 

Wie jedes Jahr erwarteten die Absolventen (oben auf dem Balkon) die Schüler aus den Klassen 1 bis 8 -
bestens vorbereitet mit Mengen von Wasser.

 

Während Viola durch das "Programm" führte,
mussten sich die Lehrer ins Gefahrenzentrum begeben
und diverse Fragen beantworten.

Wurde richtig geantwortet,
gab es für die Schülerinnen und Schüler Bonbons,


war die Antwort falsch,
kam Wasser von oben ... und nicht wenig!

 

 

 

 

 


Fasziniert - und nass ...


... oder patschnass!

 

 

 

Die Neuntklässer hatten anscheinend noch nicht genug ... zumindest Jo-Luca und Felix nicht!

 

 

Am Ende konnten/mussten die Lehrer
4 Schlüssel "erspielen",
um das gut verbarrikadierte Schulhaus
öffnen zu können.


In der Schule warteten dann noch

Kartons und Luftballons ...

 

 


 

Abschlussfeier

18. Juli 2013

  

 

Nach einem Musikstück der Schülerband begrüßte die Schulleiterin, Frau Lydia Haberecker, die vielen Gäste - und ganz besonders die Neuntklässer.

 

 

Bürgermeister Heß

sprach Worte zur Schulentlassung,
u. a. griff er das Thema "Handy" auf,
das gerade bei dieser Klasse
eine "ganz besondere Bedeutung" hat.


 

Die Elternbeiratsvorsitzende, Frau Croner, brachte nicht nur ein Grußwort mit, sondern für jeden Absolventen ein Geschenk:
ein selbstgemachter Schlüsselanhänger mit dem Spruch: "Du lebst nur einmal - lebe auch so und mache was draus."

 

 

Die Schulband unter Leitung von Herrn Frey begeisterte die Zuhörer!


Marco - voll konzentriert!


v. l.: Keith, Emilienne und Dolores


Thomas - professionell!

 

 

Viola (links im Bild) und Selin (rechts im Bild)
blickten auf ihre Schulzeit zurück ...




Im Anschluss bedankten sie sich - unterstützt von Janine -
bei Lehrern, Sekretärin, Hausmeister und weiteren
mit einem Blumengruß.

 

 


Nach einer Fotoshow  (Abschlussfahrt nach Prag)
folgte eine Gesangseinlage der 9. Klasse.


Rückblick des Klassenlehrers Kagermeier

 

 


Prüfungsleiterin S. Ebert mit Maxim, Janine und Viola

Unsere Schule ist ECDL-Prüfungszentrum und bietet seit zwei Jahren die Möglichkeit, sog. Module beispielweise in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Internet, IT-Grundlagen abzulegen,  -  und das nach einem europäisch zertifizierten Standard.

Erstmals
konnten an unserer Schule


3 Europäische Computerführerscheine
"ECDL Start"


überreicht werden, und zwar an


Maxim K.
Janine H.
Viola R.


Glückwunsch!!

 

 

Frau Maderholz, kommissarische Leiterin des Fördervereins,
und Bürgermeister Heß
übergaben den Klassenbesten
Geschenke.




Viola R.
erzielte einen
Notenschnitt
von 1,4.

 

 

Endlich der ersehnte Augenblick  -  Zeugnisübergabe!


Neugierig?

 

 


Jasmin und Michelle bekamen nach ihrem tollen "Halleluja"
viel Applaus!

 

 


Die Klassenbesten Maxim K., Bianca W. und Viola R.,
eingerahmt von der Schulleiterin Frau Haberecker und dem Bürgermeister Heß.

 

 

Nach dem offiziellen Teil lud die 9. Klasse zum Buffet in die Mensa ein.

 

Ein paar Freiwillige aus der 8. Klasse halfen kräftig mit!

 

 

 

Wir, die Schulleitung und Lehrer der Gustav-Weißkopf-Schule,
wünschen den Absolventen alles Gute!