Wer war Gustav Weißkopf?

Gustav Weißkopf wurde am 1. Januar 1874 im fränkischen Leutershausen geboren. 1890 wanderte der Flugpionier nach den USA aus, weil er sich hier für seine Forschungen mehr Möglichkeiten erhoffte. Er nannte sich jetzt "Gustave Whitehead". Am 14. August 1901 gelang ihm mit einem Eindecker, den er mit einem selbstkonstruierten Azetylenmotor ausgestattet hatte, der 1. Motorflug. Zeitungsberichte der damaligen Zeit dokumentieren dies. Später musste er seine Flugversuche leider aus Geldmangel aufgeben und starb verarmt am 10. Oktober 1927 in Fairfield, Connecticut.

                                 



Bitte besuchen Sie auch die folgende Homepage:

www.weisskopf.de